Weihnachtsmarkt in Quelle

Am 3. Adventswochenende findet wieder der traditionelle Weihnachtsmarkt an der Queller Johanneskirche statt.

Wie im vergangenen Jahr ist der Weihnachtsmarkt auch in diesem Jahr wieder an 3 Tagen geöffnet und zwar:

Freitag, den 9.12.05 von 18 bis 21 Uhr
Samstag, den 10.12.05 von 15 bis 21 Uhr
Sonntag, den 11.12.05 von 14 bis 19 Uhr.

Wie auch in den vergangenen Jahren gibt es Verkaufsstände, auch von den Vereinen, Schulen und Kindergärten in Quelle.

Auch in diesem Jahr wird eine Tombola mit attraktiven Preisen durchgeführt, deren Reinerlös für einen guten Zweck in Quelle verwendet werden soll.

Bielefeld, im Dezember 2005


Vorbeugender Brandschutz

Zu diesem Thema veranstalten die Freiwillige Feuerwehr Quelle und der Focus Quelle, eine Arbeitsgemeinschaft der Queller Gemeinschaft, am Dienstag, den 13.12.2005 um 20.00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus an der Carl-Severing-Strasse eine Informationsveranstaltung.

Da dieses Problem in der Vorweihnachtszeit besonders akut ist, hoffen die Veranstalter auf regen Besuch der Queller Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Bielefeld, im November 2005


Winterpause für das Queller Heimatmuseum

Im Oktober 2005 wurden die Exponate aus dem Queller Heimatmuseum im Fernsehturm auf der Hünenburg von Mitgliedern der Queller Gemeinschaft  in beheizte Winterquartiere verbracht.

Im Frühjahr wird das Heimatmuseum wieder eröffnet. Den Termin wird die Queller Gemeinschaft dann rechtzeitig bekannt geben.

Bielefeld, im Oktober 2005


Queller Heimatmuseum wieder geöffnet

Rechtzeitig zum Start in das Frühjahr ist das Queller Heimatmuseum wieder geöffnet.
In den Räumen im alten Fernsehturm auf der Hünenburg können nach Auslagerung und notwendigen Reparaturen im Winterhalbjahr durch die Queller Gemeinschaft ab 24.04.2005 wieder die Karten, Bilder und Fotos zur Queller Geschichte besichtigt werden.

Ein Besuch des Museums, verbunden mit einem Spaziergang zum alten Fernsehturm, ist sicherlich für Queller Alt- und Neubürger von besonderem Interesse.
Darüber hinaus ist dies aber für jedermann ein lohnendes Ausflugsziel.

Das Queller Heimatmuseum ist am Wochenende (Samstag ab ca.14.00 Uhr, Sonntag ab ca. 11.00 Uhr) und an allen Feiertagen bei gutem Wetter geöffnet.

Bielefeld, im April 2005


23. Queller Hünenburgfest

Zum 23. Mal lädt die Queller Gemeinschaft ein, oder der Berg ruft (?) zum Hünenburgfest, das traditionell am Himmelfahrtstag (5.5.05) stattfindet. Ab 9 Uhr kann zur Hünenburg aufgestiegen werden. Fußschwache Besucher können - wie immer in den vergangenen Jahren - den eingesetzten Pendelbus gegen eine kleine Gebühr benutzen.

Die Hünenburgstraße muß für Fahrzeuge aller Art gesperrt werden, auch Taxifahrten sind nur bis zur Hünenburgstraße möglich, nicht aber bis zum Festplatz am Fernsehturm.

Das Fest beginnt mit einem Gottesdienst um 10.30 Uhr. Danach startet der Festbetrieb. Zahlreiche Stände sorgen für Stärkung und Unterhaltung. Natürlich gibt es wieder besondere Überraschungen für unsere kleinen Gäste. Auch ein Musik-Angebot wird es wieder geben.

Ab 17 Uhr soll das Hünenburgfest ausklingen und der Abstieg erfolgen. Da der Festplatz bekanntlich mitten im Landschaftsschutzgebiet liegt, bitte die Queller Gemeinschaft alle Gäste zum Schutz der Tiere und Planzen im Wald beizutragen, und die mitgebrachten Hunde an der Leine zu führen.

Der Veranstalter hofft wieder auf schönes Wetter und wünscht allen Gästen diesmal wieder viel Freude beim Hünenburgfest.

Bielefeld, im April 2005


Jahreshauptversammlung der Queller Gemeinschaft

Die Queller Gemeinschaft veranstaltet am Dienstag, den 01.03.2005 um 20.00 Uhr ihre diesjährige Jahreshauptversammlung im Hotel Büscher, Carl-Severing-Str. in Quelle.
Dabei wird auch der Reinerlös der Tombola des Weihnachtsmarktes 2004 zweckgebunden den Verantwortlichen für die Kinder- und Jugendarbeit in Quelle überreicht.

Da die Neuwahl des gesamten Vorstandes ansteht, bittet die Queller Gemeinschaft um zahlreiches Erscheinen der Mitglieder.

Im Rhamen der JHV soll auch über aktuelle Queller Probleme unterrichtet und diskutiert werden, wie Umgestaltung der Carl-Severing-Straße, Grundschule in Quelle, Schulwegsicherheit sowie aktueller Stand der Dinge beim Freibad Brackwede.

Bielefeld, im Februar 2005


AUFRUF DER QUELLER GEMEINSCHAFT:
SCHÜLERLOTSIN / SCHÜLERLOTSE GESUCHT !

Seit Jahren sorgen sich Eltern der Grundschulkinder um deren Sicherheit auf dem Schulweg. Als besonders schwierig für die Kinder hat sich herausgestellt die Überquerung der Queller Straße und zwar einerseits im Bereich Einbindung Kupferheide / Bahndamm / Einmündung Arminstraße und andererseits Einmündung Queller Straße / Carl-Severing-Straße. Trotz verschiedener Maßnahmen (Beschilderung ''Schulweg'', ''30 km/h'', Aufstellen von Leitpfosten, aufgemalte Fußspuren) sind die grundsätzlichen, verkehrstechnischen Probleme nicht beseitigt. Über eine andere Verkehrs- und Straßenführung kann man nachdenken (Verlängerung der Magdalenenstraße bis zur Queller Straße mit neuem schienengleichen Bahnübergang, Schließung des alten Bahnübergangs, Abbindung der Kupferheide und der Arminstraße); in absehbarer Zeit realisierbar erscheint diese Idee nicht. Die Planungen zum Umbau der Carl-Severing-Straße bringen für den Einbindungsbereich der Queller Straße auf diese auch keine grundsätzlichen Veränderungen.

Unterstützt von der Schulleitung der Queller Grundschule hat die Queller Gemeinschaft deshalb die Stadt Bielefeld, Amt für Schule, um Einrichtung eines, besser zweier Schülerlotsendienste an beiden Gefahrenstellen der Queller Straße gebeten. Dazu hat am 09. Februar 2005 eine Begehung der Örtlichkeiten stattgefunden. Danach wird die Einrichtung von Schülerlotsendiensten von den Teilnehmern (Schulleitung, Mitarbeiter der Fachämter ,Ortspolizei, Förderverein, Eltern) einhellig befürwortet.

An verschiedenen Punkten im Stadtgebiet sind erwachsenen Schülerlotsen seit Jahren erfolgreich im Einsatz. Sie stehen zur Stadt Bielefeld in einem Anstellungsverhältnis; sie erhalten daraus eine geringe Aufwandsentschädigung. Sie erhalten von der Stadt Bielefeld auch eine Schülerlotsen-Ausstattung (Mütze, Mantel, Kelle) und eine Schulung, an der die Verkehrspolizei mitwirkt. Die Beschaffung weiterer Ausstattungen oder die Schulung der Betreffenden sind nicht das Problem; Schwierig dürfte es sein, vertrauenswürdige und engagierte Erwachsene zu finden, die die Aufgabe eines Schülerlotsen in Quelle übernehmen möchten.

Ob die Stadt Bielefeld dafür auch eine Aufwandsentschädigung wird zahlen können, steht aufgrund der Haushaltssituation zur Zeit noch nicht fest; es kann deshalb sein, dass es sich um ein reines ''Ehrenamt'' handeln wird. Trotzdem wären die Betreffenden durch eine vertragliche Vereinbarung mit der Stadt Bielefeld über diese in ihrer Tätigkeit versichert.

Zusammen mit der Leitung unserer Grundschule ruft die Queller Gemeinschaft öffentlich dazu auf, zur Sicherheit der Schulwege an der Queller Straße beizutragen. Welche Frau, welcher Mann ist bereit, während der Schulzeit jeden Morgen und bei Wind und Wetter etwa zwischen 7.45 Uhr und 8.15 Uhr sowie zwischen 8.45 Uhr bis etwa 9.00 Uhr die Kinder beim Überqueren der Straße abzusichern? Vorgesehen ist, dass der Lotsendienst zum Beginn des neuen Schuljahres ab 22. August 2005 eingerichtet wird. Wer sich ernsthaft dafür interessiert und auch dauerhaft dabei bleiben will, möchte sich bitte bald möglichst in Verbindung setzten entweder mit dem Amt für Schule,
- Frau Werner oder Herrn Werner, Telefon 51 - 39 13
- mit der Schulleitung, Herrn Direktor Öhing, Telefon 51 - 54 40,
- oder dem Vorstand der Queller Gemeinschaft, Herrn Betzendahl, Telefon 94 666 0

Ob und inwieweit die oben genannten Einsatzzeiten ausgeweitet werden könnten oder sollten, muss noch in Zukunft geprüft werden. Sie sind zumindestens ein Anfang. Der Vorstand der Queller Gemeinschaft

Bielefeld, im Februar 2005