Die alljährliche Jahreshauptversammlung der Queller Gemeinschaft fand am 23. März statt. Der 1. Vorsitzende Günter Czesna eröffnete pünktlich die außerordentliche Sitzung und stellte die Tagesordnung vor. Hierauf standen neben den Berichten des Vorstandes auch Wahlen und das "neue" Hünenburgfest.

Nach dem Günter Czesna das Jahr 2014 Revue passieren ließ, erläuterte der Kassenwart Andreas Sippel die Ein- und Ausgaben dazu. Traditionell fand im Jahr 2014 das Hünenburgfest unterhalb des Fernsehturms statt. Leider waren die Besucherzahlen auf Grund des schlechten Wetters nicht ideal, eine Fortführung des Festes stand in der Diskussion mit dem Ergebnis, dass es insgesamt ein neues Gesicht erhalten soll. Der Weihnachtsmarkt der Queller Gemeinschaft rund um die Johanneskirche wurde wieder einmal gut besucht. Die Queller Bürger freuen sich immer bereits im Vorfeld auf Glühwein, Punsch und Bratwurst.

Nachdem die Versammlung auf Vorschlag der Kassenprüfer Martin Welp und Horst Brück (selbst nicht anwesend) dem Vorstand Entlastung erteilt hat, wurden die auf eigenen Wunsch ausscheidenden Kassenprüfer und Vorstandsmitglieder geehrt.

Martin Welp, mittlerweile seit 30 (!) Jahren Kassenprüfer der Queller Gemeinschaft hat auf Grund seines Alters abgedankt. Er wurde mit großem Dank des Vorstandes in den wohl verdienten Ruhestand verabschiedet. Horst Brück folgte ihm auf eigenen Wunsch.

Aus dem Vorstand wurden Andreas Sippel (Kassenwart), Elke Meyer (stv. Kassenwartin) und Henrike Gieselmann (Pressesprecherin), allesamt auf eigenen Wunsch verabschiedet. Hier galt es nun Nachfolger zu finden. Mögliche Kandidaten wurden von Günter Czesna vorgestellt und anschließend einstimmig gewählt:

Als neue Kassenprüfer fungieren nun Andreas Sippel (Volksbank Bielefeld-Gütersloh) und Christian Löckener (Sparkasse Bielefeld).
Kassenwartin ist Ulrike Sommermeier, Gesellschafterin Nevoigt Fahrzeugbau & Service.
Meik Tischler, Lehrer an der Gesamtschule Quelle, ist nun stellvertretender Kassenwart.
Neuer Pressesprecher und Mitgliederbeauftragter ist Stefan Landmann, Inhaber von Immobilien Landmann.
Unterstützung durch die Vorgänger wurde allen neuen Vorstandsmitgliedern zugesagt.

Zum Schluß der Versammlung stellte der 1. Vorsitzende Günter Czesna noch das "neue" Hünenburgfest 2015 vor. Wichtigste Neuerung ist der Termin, hier hat sich das Organisationsteam dazu entschieden vom Bollerwagen- und Alkohol geplagten Christi Himmelfahrt (Vatertag) auf Sonntag, den 21. Juni 2015 zu wechseln. Durch die Verlegung soll das Fest familienfreundlicher und wetterunabhängiger werden. Ein Bus ab der Queller Finnbahn und der bekannten Talstation B68 sorgt dafür, dass die Anreise allen Altersgruppen ermöglicht wird. Beim Aufstieg zu Fuß kann an einem Waldquiz mit Gewinnmöglichkeiten teilgenommen werden. Ist man beim Hünenburgfest angekommen, werden verschiedene Music-Acts für gute Stimmung sorgen. Außerdem gibt es natürlich den traditionellen Gottesdienst, Kinderschminken und vieles mehr. Näheres zum Hünenburgfest finden Sie demnächst auch auf www.queller-gemeinschaft.de.

Die Queller Gemeinschaft freut sich immer über neue Mitglieder und Unterstützer bei Festen und Aktivitäten. Hierzu der Aufruf sich gerne zu melden und aktiv mitzumachen.

Andreas Sippel, Ulrike Sommermeier, Henrike Gieselmann, Stefan Landmann,
Elke Meier, Meik Tischler und Martin Welp (von links)
Foto: Elke Fechtel-Jeschky